Dark Forest
I never heard a better lie
phoenix aus der asche.

 

Ein leises Seufzen. Die Situation, sein ganzes Umfeld war zur Zeit nur so gespickt von Langeweile. Desinteressiert glitt Sydneys Blick durch den Hain; die Blätterdächer unter denen er positioniert war, boten ihm Schutz vor den warmen, ersten Sonnenstrahlen dieses Jahres .. viel entspannender, wie er dachte.
In letzter Zeit passierte nichts sonderlich weltbewegendes. Bedeutungslose Menschen, deren Münder ebenso beudeutungslose Wortgebilde gebaren. Unwichtiges und uninteressantes eben. Da fände er es amüsanter, eine teure Teetasse in mehrere Einzelteile zersplittern zu lassen, damit sich ein armes junges Mädchen, dass er mal wieder mit nach Hause gebracht hat, sich eifrig danach bückte. Er war besessen von diesem Gefühl, höher zu stehen, genau zu wissen, dass sein Gegenüber sich unterwofen fühlt, gedemütigt. Doch im Moment sehnte er sich einfach nur noch nach irgendeiner Abwechslung, ganz gleich, was auch immer es wahr, und einer Regung, um dieser Lethargie nun endlich den garaus machen zu können.

 

22.4.08 16:14
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

_________________________________
Design // Host
Gratis bloggen bei
myblog.de